ResilienzTage

Packeseltouren Brandenburg bietet in Zusammenarbeit mit der zert. Gesundheitsmanagerin Inga Schewe die ResilienzTage an:

 

Rebecca und Marlene

ResilienzLeben

- Samstag, 8. Oktober 2022, 10 - 17 Uhr

 

Wie gehen eigentlich Esel mit Zwängen, Gefahren oder belastenden Situationen um? Und wie machen wir das? Können wir von und mit den Eseln lernen, widerstandsfähig und gesund zu bleiben? Um das vergnüglich zu erforschen, verbringen wir einen ganzen Tag mit den „freundlichen Meistern der Resilienz“ im Nationalpark Unteres Odertal.

 

Gemeinsam das Geheimnis der Resilienz erforschen. Foto: Jana Albrecht

Wir alle erleben im Laufe unseres Lebens unerträgliche Situationen. Manchmal können wir das ändern, zum Beispiel einen belastenden Arbeitsplatz wechseln. Oft geht das aber nicht so einfach. Familiäre oder wirtschaftliche Zwänge können uns sehr herausfordern, und Corona, Krieg oder Inflation sind nicht zu beeinflussen. Da hilft es, eine Haltung einzunehmen, die uns trotz aller Widrigkeiten gesund und handlungsfähig erhält. Resilienz ist die Fähigkeit, die uns hier helfen kann. Man kann sie als seelische Widerstands- oder Anpassungsfähigkeit verstehen.

 

Die gute Nachricht: Wir können Resilienz erlernen bzw. trainieren!
Und die noch bessere Nachricht: Es kann Spaß machen, dies zu tun!

 

Wir nehmen uns hierfür die Esel als Trainingspartner zu Hilfe. Sie sind wahre Meister in Sachen Resilienz. Sie leben im Augenblick und bewerten jede Situation danach, ob sie gut für sie ist. Manchmal müssen sie etwas darüber nachdenken, weswegen sie oft als stur gelten. Darüber hinaus geben sie den Menschen ein bewertungsfreies Feedback über ihr Verhalten. Ist der Mensch zum Beispiel unruhig oder zu fordernd im Sinne von „das muss jetzt aber klappen“, weiß der Esel nicht, was von ihm gewünscht wird oder überlegt, ob es wirklich gut für ihn ist, die geplante Übung mitzumachen.

 

In unserem Tages-Workshop werden wir die Esel beobachten, unsere Selbstwahrnehmung trainieren und unsere Resilienz stärken, indem wir uns mit den Eseln gemeinsam Herausforderungen in Form von Übungen stellen und uns selbst reflektieren. Zum Abschluss gönnen wir uns noch eine kleine Eselwanderung durch die wunderschöne Landschaft des Nationalparks „Unteres Odertal“.

 

Besondere Hinweise:
Die Veranstaltung findet überwiegend im Freien statt. Festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung nötig.
Bitte leckeren Proviant und Getränk für die Mittagspause mitbringen.
 
Preis:
169 Euro (inkl. MwSt) pro Person
Einzelanmeldungen möglich.
Maximal 6 Teilnehmer

 

Mit der verbindlichen Anmeldung wird eine Anzahlung von 50 Euro fällig. Die Restzahlung hat spätestens am 8. Oktober zu erfolgen.

Zahlungen bitte immer auf folgendes Konto:

 

Inga Schewe

IBAN DE33430609671163887801

BIC GENODEM1GLS

GLS-Bank

 

Im Übrigen gelten die AGB von Packeseltouren Brandenburg.