Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Packeseltouren Brandenburg

1. Allgemeines

Die nachstehenden Bedingungen regeln das Verhältnis zwischen dem Kunden und Packeseltouren Brandenburg hinsichtlich der zu Erholungs- bzw. Weiterbildungszwecken dienenden Leistungen. Bei allen Touren setzt Packeseltouren Brandenburg – wenn nicht anders angegeben – durchschnittliche und altersgemäße Gesundheit und Belastbarkeit voraus. Für selbst- oder fremdverschuldete Gefährdungen wird keine Haftung übernommen. Es empfiehlt sich daher der Abschluss entsprechender Reiseversicherungen. Änderungen des Touren-/Programmverlaufs, sofern der Charakter der Leistung nicht wesentlichen Schaden nimmt, bleiben vorbehalten.

2. Buchung und Zahlungsbedingungen

Buchung von Eseltouren, Übernachtung, Seminaren, Workshops:

Rufen Sie an oder schicken Sie eine Email, um Ihren Wunschtermin zu buchen. Sie erhalten eine formlose Buchungsbestätigung per Email, mit der formlos ein Vertrag zwischen Kunde und Packeseltouren Brandenburg zustande kommt. Mit Ihrer Buchung und unserer Buchungsbestätigung verpflichten sich beide Vertragspartner zur Erfüllung.

Mit der Buchungsbestätigung wird eine Anzahlung innerhalb von 14 Tagen fällig (bei Buchungswert bis 300 Euro: 50 Euro / sonst: 100 Euro). Der Rest kann entweder per Überweisung vor dem gebuchten Termin oder in bar vor Ort bezahlt werden. Keine Kreditkarten, kein EC-Einzug.

Nicht rechtzeitige Zahlungen begründen keinen Anspruch auf Leistungen durch Packeseltouren Brandenburg und berechtigen diese zur Verweigerung der Leistung, ohne dass Gegenansprüche des Kunden entstehen.

 

Kauf von Gutscheinen

Rufen Sie an oder schicken Sie eine Email, um einen Gutschein für eine Eseltour und/oder Übernachtung zu bestellen. Der Gutschein kann mit einem konkreten, gebuchten Termin versehen werden, andernfalls ist der Gutschein ab Ausstellungstag für 1 Jahr gültig. Sofern kein konkreter Termin vereinbart wurde, hat der Gutscheininhaber keinen Anspruch auf einen bestimmten Termin. Gutscheininhaber sollten sich frühzeitig anmelden, über die Terminvergabe entscheidet die Reihenfolge der verbindlichen Buchungen.

Sie erhalten den Gutschein sowie die entsprechende Rechnung als pdf-Dateien per Email. Mit dem Erhalt des Gutscheins und der Rechnung wird der Kaufpreis sofort und vollständig fällig.

Keine oder nicht rechtzeitige Zahlungen begründen keinen Anspruch auf Leistungen durch Packeseltouren Brandenburg und berechtigen diese zur Verweigerung der Leistung, ohne dass Gegenansprüche des Kunden entstehen.

3. Rücktritt/Kündigung durch den Kunden

Rücktritt vom Vertrag / Stornierung

Eseltouren, Übernachtung, Seminare: Der Kunde hat das Recht, jederzeit vom Vertrag zurück zu treten. Die Rücktrittserklärung ist grundsätzlich formlos möglich. Tritt der Kunde vom Vertrag zurück oder nimmt die gebuchte Leistung aus anderen Gründen nicht wahr, hat Packeseltouren Brandenburg Anspruch auf Ersatz der Aufwendungen, die infolge Bereitstellung der Leistung entstanden sind. Maßgeblicher Zeitpunkt zur Berechnung des Ersatzanspruches ist das Datum des Zugangs der Erklärung. Bereits erfolgte Zahlungen werden anteilig erstattet.

Muss der Teilnehmer seine verbindliche Buchung zurücknehmen, wird pauschaliert folgender Aufwandsersatz in Rechnung gestellt:

  • bis 30 Tage vor dem gebuchten Termin:

Stornogebühr in Höhe von 25% des vereinbarten Preises, mindestens jedoch 10 Euro

  • bis 14 Tage vor dem gebuchten Termin:

Stornogebühr in Höhe von 50% des vereinbarten Preises, mindestens jedoch 10 Euro

  • weniger als 14 Tage vor dem gebuchten Termin:

Stornogebühr in Höhe von 100% des vereinbarten Preises

Erscheint der Teilnehmer nicht zum vereinbarten Termin, gilt dies als Rücktritt. Wenn ohne vorherige Rücktrittserklärung nicht teilgenommen wird, werden die vollen Kosten in Rechnung gestellt. Rücktrittsgebühren werden sofort nach Erklärung des Rücktritts fällig. Da unabhängig von den Ursachen, die zum Rücktritt führen, Rücktrittskosten berechnet werden, wird der Abschluss einer Reise-Rücktrittskostenversicherung empfohlen. Umbuchungen werden als Stornierung behandelt.

 

Gutschein: Ein Rücktritt nach erfolgtem Kauf ist nicht möglich, Zahlungen werden nicht erstattet.

 

Kündigung

Der Kunde ist nicht berechtigt, den Vertrag nach Touren-/Veranstaltungsbeginn aufgrund von schlechtem Wetter zu kündigen. Die Touren/Veranstaltungen finden auch bei schlechtem Wetter, gegebenenfalls unter geänderter Route/Programm, statt. Bei höherer Gewalt (Unwetter, u.ä.) und dieser gleichstehenden, außergewöhnlichen Ereignissen wird vor Ort in Absprache zwischen Packeseltouren Brandenburg und dem Kunden geprüft, ob der Vertrag gekündigt werden muss oder Touren-/Programmanpassungen vorgenommen werden können und die Tour/Veranstaltung in veränderter Form durchgeführt werden kann.

4. Rücktritt/Kündigung durch Packeseltouren Brandenburg

Rücktritt vom Vertrag / Stornierung

Für Packeseltouren Brandenburg besteht ein Rücktrittsrecht, wenn die Tour/Veranstaltung oder die planmäßige Durchführung durch nicht vorhersehbare, außergewöhnliche Umstände erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird, wie in Fällen von höherer Gewalt, Krankheit des Tourenbegleiters/Referenten oder der Esel, et cetera. Packeseltouren Brandenburg ist verpflichtet, die Teilnehmer rechtzeitig – eventuell telefonisch – zu unterrichten. Bereits geleistete Zahlungen werden umgehend und vollständig rückerstattet. Weitere Ansprüche gegenüber Packeseltouren Brandenburg bestehen jedoch nicht.

 

Kündigung

Nach Beginn der Tour/Veranstaltung ist die Kündigung des Vertrages ohne Einhaltung einer besonderen Frist insbesondere in den folgenden Fällen möglich:

  • Packeseltouren Brandenburg erwartet, dass ein freundlicher und liebevoller Umgang mit den Eseln gepflegt und die Natur nicht vorsätzlich beeinträchtigt wird. Sollte grob dagegen verstoßen werden, hat Packeseltouren die Möglichkeit, den Teilnehmer unter Begründung auszuschließen.
  • Gleiches gilt, wenn der Kunde bzw. ein Teilnehmer den Anweisungen und Empfehlungen des Tourenbegleiters/Referenten nicht Folge leistet und hierdurch sich oder/und andere Teilnehmer sowie Dritte in Gefahr bringt.
  • Höhere Gewalt (Unwetter, u.ä.) und dieser gleichstehende, außergewöhnliche Ereignisse, die der Durchführung der Veranstaltung grundsätzlich entgegenstehen

In derartigen Fällen und bei vorzeitigem Abbruch besteht kein Anspruch auf eine Erstattung oder Teilerstattung des bezahlten Preises.

5. Gewährleistung

Packeseltouren Brandenburg steht im Rahmen der Sorgfaltspflicht für die gewissenhafte Vorbereitung und Durchführung der Touren/Veranstaltungen, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Esel und der Tourenbegleitung/Referenten, die Richtigkeit und Vollständigkeit der Leistungsbeschreibung sowie die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen ein.

Sofern die Leistung von Packeseltouren Brandenburg nicht oder nicht vertragsgemäß erbracht wird, kann der Kunde in angemessener Zeit Abhilfe verlangen. Er ist jedoch verpflichtet, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen mitzuwirken. Beanstandungen (Mängelanzeigen) sind unverzüglich und vor Ort gegenüber dem Tourenbegleiter/Referenten zu äußern. Packeseltouren Brandenburg ist berechtigt und verpflichtet, nach Möglichkeit sofortige Abhilfe zu schaffen.

Im Falle des Vorliegens eines Mangels und der fehlgeschlagenen Abhilfe durch Packeseltouren, ist der Kunde berechtigt, den Vertrag zu kündigen. Anstelle der Kündigung kann er die Veranstaltung wahrnehmen und im Fall der fehlgeschlagenen Abhilfe Minderung der Vergütung verlangen. Sonstige Schadensersatzansprüche wegen Nichterfüllung bestehen aber nicht.

6. Haftungsbeschränkung

Packeseltouren Brandenburg übernimmt keine Haftung für Krankheit oder Verletzung, Schaden, Verlust, Unfall, Verspätungen oder Unregelmäßigkeiten, die direkt oder indirekt vor, während oder nach der Tour/Veranstaltung entstehen. Die Haftung des Veranstalters aus vertraglich ableitbaren Schadensersatzansprüchen ist – mit Ausnahme von Körperschäden – insgesamt auf die Höhe des dreifachen der vereinbarten Vergütung beschränkt, soweit ein Schaden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig herbeigeführt wurde.

Im Rahmen seiner Sorgfaltspflicht garantiert Packeseltouren Brandenburg eine gewissenhafte Durchführung seines Angebots und die Richtigkeit der auf der Website beschriebenen Leistungen. Packeseltouren verpflichtet sich, das Angebot sorgfältig vorzubereiten. Geringfügige Änderungen sind möglich, sofern sie den Gesamtcharakter der gebuchten Leistung nicht beeinträchtigen.

7. Versicherungen

Wir empfehlen Ihnen den Abschluss eines Reise-Versicherungs-Pakets.

Die Esel von Packeseltouren Brandenburg sind für Sie mit einer Haftpflichtversicherung abgesichert. Somit sind Schäden gegenüber Dritten abgesichert.

8.Leistungs- und Erfüllungsort

Leistungs- und Erfüllungsort ist der Firmensitz von Packeseltouren Brandenburg. Gerichtsstand für Vollkaufleute, für Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, und für Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz ins Ausland verlagert haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist der Sitz des Reiseveranstalters.

 

Stand: 02.01.2017